Skip to content

Personalhygiene

Personal

Um Lebensmittelinfektionen und -vergiftungen zu vermeiden liegt ein hohes Maß an persönlicher Verantwortung beim Personal.

Körper sauber halten!

Mikroorganismen können sich auf einem ungewaschenen Körper gut vermehren.

Fingernägel sauber und kurz geschnitten halten!

Fingernägel nicht lackieren. Unter langen und schmutzigen Fingernägeln können sich Mikroorganismen gut vermehren. Nagellack kann abblättern. Schmutz ist darunter gut zu sehen.

Hygiene

Aus dem griechischem "hygienos", was "der Gesundheit zuträglich, heilsam" bedeutet. Unter Hygiene werden alle diejenigen Maßnahmen zusammengefasst, die vorbeugend gegen das Entstehen oder Verbreiten von Krankheiten durchgeführt werden und ist somit wissenschaftliche Lehre von der Gesundheit.

Im medizinischen Bereich befasst sich Hygiene z.B. mit der Untersuchung und Abwehr von krankheitserregenden Viren, Bakterien, Parasiten und Pilzen sowie mit krankheitsübertragenden Insekten u.a. Gesundheitsschädlingen. Erst durch hygienische Maßnahmen wie Entwesung mit Desinfektionsmitteln und Antiseptika, Sterilisation u.a. wurde eine wirksame Seuchen-Bekämpfung, auch in Krankenhäusern (der Hospitalismus forderte und fordert noch immer zahlreiche Opfer) möglich.

Im Rahmen des Umweltschutzes befasst sich Hygiene mit den verschiedenen Schadstoffen in ihrer Toxikologie (Umwelthygiene). Aufgaben der Hygiene sind Kontrollen des Trinkwassers der Lebensmittelhygiene die Seuchen-Prophylaxe die Gewerbehygiene im Rahmen der Unfallverhütung und Arbeitssicherheit.